Herzlich willkommen auf meiner Internetseite!

Hier können Sie sich einen Überblick verschaffen über die Leistungen meiner mobilen Kleintierpraxis.
Mit meinem Praxisfahrzeug, das in der Regel alles mitführt, was für eine normale klinische Diagnostik und Therapie notwendig ist, komme ich zu Ihnen nach Hause.

Sie können mich also z.B. zu Impfungen, Allgemeinuntersuchungen, Krallenschneiden und Beratung genauso rufen wie zu einem kranken Tier. Für den Fall, dass z.B. Ihre Katze sich die Untersuchung zu Hause nicht gefallen lässt, ist im Fahrzeug eine kleine Praxis eingerichtet.

Leider ist das Praxisfahrzeug defekt und seit dem 20.7. in der Werkstatt. Da das Steuergerät nun wohl erst am 16.8. geliefert werden soll (glauben tue ich das erst, wenn es da ist...), sind wir bis mindestens dann stark eingeschränkt. Wir haben zwar einiges in das Familienauto gepackt, aber alles dauert deutlich länger und die Organisation ist deutlich anstrengender und es fehlt uns immer mal was.  Es kann auch mal sein, dass wir einzelne Tage gar nicht fahren können, weil das Ersatz-Auto anderweitig gebraucht wird.  Und in der Zeit sind wir GANZ besonders dankbar für einen Schattenparkplatz vor ihrer Tür oder in unmittelbarer Nähe! Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

Die nutzen wir jetzt wegen der Coronazeit sehr viel, auch für Hunde. Mehr Infos dazu weiter unten.

Details zum Fahrzeug erfahren Sie unter Praxis.

Für Röntgen- und Ultraschalluntersuchungen oder Operationen überweise ich in meine Partnerpraxis oder eine von vielen weiteren Praxen oder Kliniken.

Ich freue mich, Sie vor Ort zu besuchen und Ihrem Tier stressfrei zu helfen.

Ihre
Tierärztin Bettina Graefenstedt

 

Corona-Extra:

Wegen der erhöhten Infektionsgefahr werden wir ab sofort alle Katzen im Auto behandeln und keine zugehörigen Menschen mit ins Auto nehmen. Wenn irgend möglich, bitten wir Sie, die Katze uns schon im Korb zu übergeben. Falls aber großer Stress beim „Eintüten“ zu erwarten ist, versuchen Sie es lieber erst gar nicht, sondern locken Sie die Katze nach unserem Anruf, dass wir jetzt kommen, in einen eher kleinen Raum, in dem sie sich nicht hinterm Wandschrank, unterm Bett, auf dem 2,50 hohen Schrank etc. verstecken kann. Sie öffnen uns dann nur die Tür, halten Abstand und wir bugsieren die Katze alleine in den Korb. Wir können dann über Telefon kommunizieren, während wir untersuchen/behandeln.

Mit Hunden möchte ich das wenn irgend möglich auch so handhaben. Bei großen Hunden geht das natürlich nicht. Da ist mir dann eine Untersuchung draußen am liebsten. Sollte auch das nicht möglich sein, lüften Sie bitte vorher gründlich. Und dann sollte nur ein Mensch beim Hund sein, nicht „die ganze Familie“.

Sinn und Zweck ist, dass wir ja nicht nur gerade dem Tier helfen möchten, sondern auch weiterhin vielen anderen. Und das geht nur, solange wir gesund bleiben! Insofern versteht es sich natürlich von selbst, dass Sie uns sofort VORHER (bevor wir zu Ihnen kommen) informieren, wenn Sie in Quarantäne sind. Sei es, dass Sie direkten Kontakt hatten, dass Sie Husten, Schnupfen oder Fieber haben, sei es, dass Sie kürzlich in einem der Hochrisikogebiete waren. In dem Fall kommen wir dann wirklich nicht in die Wohnung sondern übernehmen das Tier nur draußen.

Sollten Sie innerhalb von 14 Tagen nach unserem Besuch positiv auf COVID19 getestet werden, informieren Sie uns bitte unverzüglich!

Bitte haben Sie Verständnis für die Maßnahmen. Wir möchten gesund bleiben, um weiter arbeiten zu können!

 

 
 

Oberstr. 21
41516 Wevelinghoven
0171 - 35 02 849
 

 © 2016 Mobile Kleintierpraxis | Bettina Graefenstedt | Oberstr. 21 | 41516 Grevenbroich